dieBestenderStadt
dieBestenderStadt
7 mins read

Tipps für das Hochzeitsessen in Düsseldorf

Wer die Liebe des Lebens gefunden hat, will sie nicht mehr ziehen lassen und meist eines Tages die Liebe mit dem Bund der Ehe besiegeln – da sind die Menschen in Düsseldorf im Westen von Deutschland keine Ausnahme. Ist der Mumm zur Frage aller Fragen aufgebracht und die Antwort die erhoffte, so geht es meist direkt an die Planung.

Aller Anfang ist schwer, aber prinzipiell wäre es anfangs zu klären, welches Geldbudget vorliegt. Und eine Hochzeit hat es wahrlich. Man beachte alleine schon die Aufwendungen für die Outfits, Kosmetik und Frisur für das Hochzeitspaar. Aber das ist nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Kosten für die den Polterabend, den Hochzeitswagen, die Location, Gastgeschenke, das Essen und die personalisierten Einladungen kommen noch oben drauf. Und das sind längst nicht alle Ausgaben.

Hingucker sind oft die Hochzeitskleider

Hingucker sind oft die Hochzeitskleider

Natürlicherweise ist ein Hochzeitswagen oder auch ein Unterhaltungsprogramm optional, darum könnte man sich auch privat kümmern. Und hier noch ein ganz bedeutsamer Hinweis: Ihr solltet unbedingt an die Beköstigung eure Gäste denken und genug Budget dafür einplanen. So kann die Gesellschaft nicht nur mit vollem Herzen, genauso auch satt nach Hause gehen.

Eine bedeutsame Information

Klar sind diese Hinweise offensichtlich, aber dennoch gibt es immer paar stressige Auseinandersetzungen bei der Planung, da schadet der eine oder andere Tipp nicht. Über was würden sich die Hochzeitsgäste freuen? Wenn man mit dieser Perspektive die Hochzeit plant, so könnte die Planung sich etwas erleichtern.

Welche Wünsche haben sie an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt? Feiern sie Fingerfood oder erwarten sie ein Festtagsmenü der Extraklasse? Vielleicht wart ihr selbst schon auf einer Hochzeit, erinnert euch zurück: Was habt ihr vermisst oder was hätte in eurer Meinung nach verbessert werden können? Kamen spontane Probleme - etwa eine spontane Wetteränderung - auf, und gab es dafür schnell einen Ausweg?

Hierbei aber nicht eure eigenen Vorstellungen und Wünsche vernachlässigen, es ist ja schließlich euer großer Tag. Versucht sie einfach in Einklang mit denen eurer Gäste zu bringen. Was eigentlich auf der Hand liegt, aber dennoch erwähnt werden sollte, behaltet die derzeitige Jahreszeit am Tag der Trauung im Hinterkopf. Im Winter habt ihr andere Probleme als im Sommer. Versucht also vorbereitet zu sein und auch schon Lösungen parat zu haben.

Hierzu gehört auch ein Probeessen! Lasst euch euer gewähltes Essen zubereiten und lasst euch Zeit beim Essen. Wenn euch etwas nicht zusagt oder ihr denkt, dass etwas bei eurer Gesellschaft ganz und gar nicht gut ankommen könnte, so könnt ihr es rechtzeitig noch ersetzen.

Die Möglichkeiten der Essensausgabe

Die Entscheidung - Hochzeitsbuffet oder doch lieber Hochzeitsmenü? Diese Festlegung scheint zwar einfach zu sein, dennoch hat die Art und Weise, wie das Essen serviert wird, einen großen Einfluss auf die Atmosphäre der Location und auf den Verlauf des Tages.

Nehmt ihr das Buffet, so zeigt die Erfahrung, dass das Essen durch die entspannte Umgebung und die gute Laune der Gesellschaft etwas länger andauert, als wenn das Essen serviert werden würde. Wenn es die zeitlichen Rahmenbedingungen eurer Location zulässt, dann könnt ihr euch selbstverständlich so viel Zeit zum Essen nehmen wie ihr Lust drauf habt, das heißt so wie es dann eure zeitliche Planung möglich macht. Darum ist die Wahl einer Hochzeitslocation wie beispielsweise dem Theater der Träume so wichtig. Diese hängen von den generellen Elementen wie Kaffeetrinken, Party, Trauung etc. des Großen Tages ab. Für ein Buffet hat nicht jede Location Platz.

Überlegt auch, ob ihr eure Hochzeitstorte beim Kaffeetrinken am Nachmittag anschneiden oder als letzten Höhepunkt der Nacht und sie als Mitternachtsimbiss verteilen wollt. Vielleicht wollt ihr ja auch keine typische Hochzeitstorte, dazu weiter unten mehr.

Das Hochzeitsessen in Düsseldorf

Das bemerkenswerte an einem Hochzeitsessen, ist der besondere Flair, der entsteht und die Feier noch etwas festlicher wirken lässt. Gerade ein mehrgängiges Menü ist einfach festlicher und betont den feierlichen Rahmen einer Hochzeit besser als ein Buffet.

Die Gäste werden am Platz bedient und kann sich voll und ganz auf jeden Gang freuen. So ist es einfach für alle angenehmer und alle können den Tag in Ruhe genießen. Nur auf das WC müssen sie noch selbst gehen…

Grundsätzlich ist wichtig, dass der Service problemlos abläuft und ausreichend Personal für euch vorhanden ist. Das garantiert, dass auch alle Hochzeitsgäste gleichzeitig denselben Gang aufgetischt bekommen.

Auch die Bilder von eurem Speisen werden schöner sein, denn natürlich wird jeder Gang ästhetisch vorbereitet, bevor es serviert wird.

Das Hochzeitsbuffet am Rhein

Ein Buffet zur Hochzeit bietet sich vor allem in den Sommermonaten perfekt an - Stichwort BBQ-Buffet.

Buffets sind bei Hochzeiten in Düsseldorf beliebt

Buffets sind bei Hochzeiten in Düsseldorf beliebt

Wird ein Buffet aufgebaut, so kann das Schwung unter die gute Laune geben und die Party etwas entkrampfen. Einfacher Grund: Ein Gängemenü ist zeitlich durchgeplant und kann so recht unnatürlich wirken.

Bei einem Buffet kann jeder Hochzeitsgast selbst entscheiden, was, wie viel und wann er gerne verzehren will. Durch die große Speiseauswahl eines Buffets, findet sehr wahrscheinlich jeder Gast etwas Köstliches für sich.

Darüber hinaus kann die Gesellschaft während dem Warten Warten in der Schlange viel schneller miteinander in Kontakt kommen. Andererseits lassen sich bei einem Buffet einzelne Punkte des Unterhaltungsprogramms wie Spiele, Reden oder die Vergabe von Aufgaben an das Brautpaar wohl eher weniger einplanen, weil es zu jeder Zeit wenigstens einen Gast gibt, der gerade etwas isst.

Der Klassiker – die Heiratstorte

Die typische Hochzeitstorte ist schlicht, mehrstöckig und weiß. Da nun jedermann ein inneres Bild dieser Torte vor Augen hat, schadet es auch nicht mal etwas Neues zu wagen.

Aussehen ist indes nicht alles, der Geschmack ist das Wichtigste! Natürlich sollte sie ein Hingucker sein – ohne Frage.

Aber sie sollte auch wenigstens so gut schmecken, wie sie anzuschauen ist. Denn kein Gast hast Lust auf einen bröseligen Tortenböden oder harte Fondantschichten.

Aber wie schon geschrieben, es ist eure Liebe, euer Tag und somit letztlich auch eure Torte. Schon bei der Wahl der Form ist die Auswahl groß: quadratische, runde, tropfenförmige, herzförmige oder gar sechseckige Exemplare sind möglich.

Ist die Form entschieden, so geht an das optische Äussere der Torte: Soll es ein im trendigen Boho Style daher kommen oder ein Naked Cake werden, mit Fondant, Marzipan oder Buttercreme eingekleidet sein oder eine Motivtorte?

Mit Sicherheit seid ihr beide keine 08/15 Menschen und somit auch nicht eure Hochzeitstorte.

Möglicherweise findet ihr ja ein Motiv, was für euch beide steht. Denkt an eure Hobbys, Reisen oder euren Lieblingsverein - an irgendetwas, was euch miteinander verbindet.

Die Geschmäcker der Torte

Und noch ein kleiner Tipp für mehrstöckige Torten mit verschiedenen Geschmäckern: Es wäre mal etwas anderes, wenn ihr die verschiedenen Geschmäcker nicht etagenweise verändert, sondern durch alle Ebenen eine rechte und eine linke Seite mit verschiedenem Geschmack. So könnte eine Hälfte mit einer leckeren schokoladenen Füllung versehen und die andere Seite mit einer fruchtigen Himbeerfüllung.

Dadurch müssen eure Gäste nicht warten, bis man ihre bevorzuge Etage anschneidet. Schließlich gibt es Menschen mit süßen, herzhaften und fruchtigen Vorlieben, natürlich auch der Düsseldorfer – es lohnt sich also zu kombinieren. Aber natürlich könnt ihr es so halten, wie ihr es möchtet.

Etageren sind eine Option für euch, wollt ihr eure Gäste trotzdem nicht auf ihre liebste Schicht warten lassen. Auch jene kann man ganz wunderbar verzieren, denn sie haben viel Platz.

Die Hochzeitstore: Ein Aushängeschild der Feier

Die Hochzeitstore: Ein Aushängeschild der Feier

Alternative zur Hochzeitstorte in Düsseldorf

Ist Torte nicht so euer Thema, auch kein Problem, es gibt zahlreiche Alternativen. Habt ihr schon mal an ein Hochzeitsdessert gedacht?

Gerade für kleinere Hochzeiten sind schön gereichte Dessertschälchen hervorragend geeignet. Damit hab ihr trotz wenigen Gästen die Möglichkeit einer breiten Auswahl.

Mit dieser Variante könnt ihr auch sehr gut auf die unterschiedlichen Essgewohnheiten eurer Gäste eingehen: Vegan, Diabetes, gluten- und lactosefrei oder sämtliche Allergien können berücksichtigt werden.

Die besten Hochzeitslocations in Düsseldorf – jetzt abstimmen!

Vieles was wir geschrieben haben, mag auf den ersten Blick recht offensichtlich daherkommen, die Summe aller zusammengenommen macht es schwer – schließlich will man speziell an diesem Tag wenig dem Zufall überlassen. Wir unterstellen, dass niemand unter uns mit dem Heiraten viel Übung hat – deswegen gibt es auch in der Stadt im Nordrhein-Westfalen mit ihren etwa 620 Tausend Einwohnern professionelle Hochzeits-Planer, die die Prozesse ganz genau kennen.

Für den so wichtigen Punkt der Wahl der passenden Location wie zum Beispiel dem Event-Theater Schwanenhöfe, haben wir hier eine Liste der besten Hochzeitslocations für die Stadt am Rhein online gestellt. Dort könnt Ihr ein Vote für euren Favoriten in Düsseldorf oder in der Nähe abgeben oder euch Tipps holen.